Förderverein des Marinemuseums Dänholm

 

Der 30. Jahrestage des Marinemuseums

Am 29. Juli begannen die Feierlichkeiten mit einer Festveranstaltung im Stralsunder Rathaus. Grußworte kamen u. a. vom stellv. Oberbürgermeister Heino Tanschuss, vom Präsidenten der Bürgerschaft Peter Paul, von der Direktorin des Stralsund Museums Dr. Maren Heun und vom Kommandeur der Marinetechnikschule Kapitän zur See Oliver Jülke. Bei dieser Festveranstaltung wurden vier Mitglieder des Fördervereins ausgezeichnet.

Höhepunkt war dann aber der Tag der offenen Tür am 30. Juli. Mit 1.112 Besuchern wurde an diesem Tag ein Rekord aufgestellt.

Das Team des Fördervereins vor dem Beginn.




Eröffnung mit einer Flaggenparade, bei der auch symbolisch das neue Modell des Schlachtschiffs Bismarck von Dr. Markus Mau an das Museum übergeben wurde.







Durch Frau Dr. Heun wird die neue Ausstellung zur Geschichte des Marinemuseums eröffnet.


Die Stadtwache und der Traditionsverein des 42. Infanterieregiments waren ebenfalls in ihren Uniformen an unserem Fest beteiligt.





Die "Prohner Hafengäng" trug mit ihren Seemannsliedern zur musikalischen Begleitung des Festes bei.



Es gab viele Gespräche mit interessierten Besuchern.



Wir bedanken uns bei allen, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Höhepunktes tatkräftig unterstützt haben:

  • Nehlsen Vorpommern GmbH & Co. KG
  • Landesbühne Vorpommern
  • Weiße Flotte Stralsund
  • Ozeaneum Stralsund
  • Landesbühne Vorpommern mit den Wikingern in Barth
  • Zoo Stralsund
  • HMS Otus in Sassnitz
  • Scheelehof in Stralsund

Und natürlich auch den vielen Frauen unserer Ehrenamtlichen, die für den Kuchenbasar gebacken und den Kuchen verkauft haben.





















 








Anlässlich des 30. Jahrestages des Marinemuseums hat der Förderverein gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte eine neue Broschüre herausgegeben, in der seemännische Begriffe verständlich erläutert werden.